• 6033790 l
  • weisse elster
  • 13492398 l
  • 8786546 l

2017/2018 Dächer für Erfurt 2.0

Die Aufgabe bestand darin, eine möglichst leichte und zugleich stabile Dachkonstruktion aus Papier und Pappe zu bauen. Das Dachtragwerk, das neben dem Verhältnis von Traglast zu Eigenlast auch in visuellen Kriterien wie Kreativität und Gestaltung punkten kann, gewinnt. Die Wissenschaftler*innen der Fachrichtung Bauingenieurwesen geben dazu Maße vor und stellen Materialien in der „Dachbau-Box“ zur Verfügung. Die Teams der Klassenstufen 10 bis 12 können bis zu sechs Schülerinnen und Schüler umfassen und müssen von einer Lehrerin oder einem Lehrer betreut werden.

Kontakt
Luise Reiber, Prof. Dr. Holger Schmidt
Fachhochschule Erfurt

Am 23. März 2018 wurden an der Fachrichtung Bauingenieurwesen der Fachhochschule Erfurt die erfolgreichsten und kreativsten Dachtragwerksbauer ermittelt.

Das Team des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums aus Lengenfeld unterm Stein löste die ihnen gestellte Aufgabe mit ihrem betreuenden Lehrer Herrn Jaritz am besten. Diese bestand darin, ein möglichst leichtes und zugleich stabiles Dach aus Papier sowie Pappe zu bauen und dabei auch visuelle Aspekte wie Gestaltung oder Kreativität zu berücksichtigen.

Flyer

Aufgabenblatt

Die Teams

  • IMG_1623
  • IMG_1624
  • IMG_1627
  • IMG_1629
  • IMG_1630
  • IMG_1633
  • IMG_1635
  • IMG_1637
  • IMG_1638
  • IMG_1640
  • IMG_1641

Die insgesamt elf am Wettbewerb beteiligten Teams mussten ihre Konstruktionen einer Jury aus Mitgliedern der Fachrichtung Bauingenieurwesen und dem 1. Vizepräsidenten der Ingenieurkammer Thüringen, Dr.-Ing. Hans-Reinhard Hunger, vorstellen.
Während der Begutachtung fand auch ein Belastungstest der Dächer statt. Das Siegerteam des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums konnte im Verhältnis von Traglast zu Eigenlast die meisten Punkte sammeln – bei einem Eigengewicht von 2,826 kg trug sie eine Last von 382,21 kg.

Belastungstest

  • IMG_1647
  • IMG_1648
  • IMG_1651
  • IMG_1657
  • IMG_1659
  • IMG_1662
  • IMG_1667
  • IMG_1671
  • IMG_1675
  • IMG_1678
  • IMG_1685
  • IMG_1687
  • IMG_1695
  • IMG_1702
  • IMG_1703
  • IMG_1706
  • IMG_1707
  • IMG_1710

Den zweiten Platz erreichte das Team der Goetheschule aus Ilmenau mit ihrer Lehrerin Frau Krämer, gefolgt vom Team der Gemeinschaftsschule am Nordpark aus Erfurt mit ihrer Lehrerin Frau Ritter auf Platz 3. Die zwei Kreativpreise für die am schönsten und innovativsten gestalteten Dachtragtragwerke gingen an das Team der Goetheschule aus Ilmenau mit ihrer Lehrerin Frau Krämer und an das Team des Ernst-Abbe-Gymnasiums aus Jena mit ihrer Lehrerin Frau Töpfer.

Die vergebenen Preisgelder in Höhe von insgesamt 750 Euro wurden erneut von der Ingenieurkammer Thüringen und dem Verband Beratender Ingenieure – Landesverband Thüringen zur Verfügung gestellt.

Ihre Teilnahme am 2. Schülerwettbewerb „Dächer für Erfurt“ konnten Teams der Klassenstufen 10 bis 12 aus Thüringer Schülerinnen und Schülern mit einer betreuenden Lehrerin oder einem betreuenden Lehrer bis Ende Januar anmelden. Bei einer Einführungsveranstaltung an der Fachhochschule Erfurt wurden die Aufgabe und konkreten Maße der Dächer erläutert, die zum Bau der Dächer erlaubten Materialien in der „Dachbau-Box“ zur Verfügung gestellt und das nötige Grundlagenwissen in einer Statik-Vorlesung vermittelt.

Die Preisträger

  • 1
  • 2
  • 3
  • IMG_1721
  • Sonderpreis1
  • Sonderpreis2

Insgesamt handelte es sich um den achten Wettbewerb der Fachrichtung Bauingenieurwesen für Schülerinnen und Schüler. Zunächst wurden die Teams dreimal mit der Aufgabe konfrontiert, möglichst tragfähige Türme zu bauen, im Anschluss konzentrierten sich die Teams dreimal auf den Bau von stabilen Brücken um sich nun zum zweiten Mal mit der Konstruktion von leichten und zugleich stabilen Dächern zu beschäftigen.

logo

MITGLIEDER LOGIN

Ingenieurkammer Thüringen | Gustav-Freytag-Straße 1  | 99096 Erfurt  | Tel.: 0361 228730  | Fax: 0361 2287350 | E-Mail: info@ikth.de

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok