• 8786546 l
  • 13492398 l
  • 6033790 l
  • weisse elster

Forschungszentrum für Schüler am ASG

In Zusammenarbeit zwischen Schule, Wirtschaft und Hochschulen konnte die Einrichtung des ersten Thüringer Schüler-Forschungszentrums sowie die Betreuung durch Lehrer finanziert werden. Vor dem Hintergrund der MINT-Förderung wird angestrebt, eine Plattform zu bieten, um die Durchführung von "Jugend forscht"- bzw. "Schüler experimentieren"-Arbeiten qualitativ zu unterstützen. Dabei sollen Schüler von der Themenwahl über die Recherche, das Durchführen von Experimenten bis zur Erstellung einer schriftlichen Arbeit von Lehrern betreut werden. Aber auch die Vermittlung von Expertenwissen und die Nutzung spezieller Ausrüstung gilt es interessierten Schülern zu ermöglichen. Die Stiftung "Jugend forscht" prämierte das Konzept bereits.

Die Ingenieurkammer Thüringen unterstütze das Projekt jüngst mit einem Betrag von 500 €.

6

Die jungen Forscher erläutern Dipl.-Ing. Elmar Dräger ihr entwickeltes Modell.

Zur Scheckübergabe am 16. März 2015 zeigten Schüler des Spezialschulteils Präsident Dräger ihre Forschungsergebnisse zu den Themen "Untersuchung der Energieaufnahme von Crash-Strukturen" und "Aufbau und Inbetriebnahme eines großformatigen Windkanals". Frank Paulig, Leiter des SFZ und Herr Stötzer, Schulleiter des Gymnasiums bedankten sich herzlich für die monetäre Unterstützung. Davon kann ein Teil der benötigten Eigenmittel für die Inanspruchnahme von Fördergeldern für Computermesssysteme und weitere Ausstattungen der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen abgedeckt werden.

foto6.2

Präsident Dräger überreicht Schülern des SFZ Erfurt einen Scheck im Wer von 500 €.

So können zukünftig mittels Prandtl-Sonde und feinem Drucksensor ein genaues Geschwindigkeitsfeld sowie die Abweichungen vom Mittelwert verlässlich aufgenommen werden. Dies bildet die Grundlage für eine gezielte Glättung des Luftstromes im Testwindkanal und bietet ggf. Anlass für weitergehende Überlegungen zum Selbstbau eines großen Windkanals. Die Erfurter Feuerwehr hat bereits ihre Bereitschaft signalisiert, möglicherweise im Rahmen einer Übung bzw. Funktionsprüfung zwei Hochleistungslüfter testweise zu betreiben.

Mitglieder der Ingenieurkammer Thüringen, die dieses Projekt unterstützen möchten, können unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit den Akteuren des Schüler-Forschungszentrums Erfurt in Kontakt treten. Sollten Sie beispielsweise eine Projektidee aus Ihrem Arbeitsgebiet haben, die Sie unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte an das SFZ.

Räumlich angesiedelt am Spezialschulteil Mathematik/ Naturwissenschaften/ Informatik des A.-Schweitzer-Gymnasiums Erfurt, aber offen für jeden Schüler, werden technische Unterstützung sowie Beratung in allen Fragen, die mit der Erstellung einer naturwissenschaftlich-technischen Projektarbeit zusammenhängen, angeboten. Erklärtes Ziel ist dabei auch die Vernetzung von Schule, Hochschule und Wirtschaft „on base“ (Ingenieur zu zukünftiger Ingenieur), als ein Beitrag zur Förderung technischer Berufe.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.jungforscher-thueringen.de.

Caroline Illhardt

Öffentlichkeitsarbeit

logo

MITGLIEDER LOGIN

Ingenieurkammer Thüringen | Gustav-Freytag-Straße 1  | 99096 Erfurt  | Tel.: 0361 228730  | Fax: 0361 2287350 | E-Mail: info@ikth.de

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen