• 8786546 l
  • 13492398 l
  • 6033790 l
  • weisse elster

Der Deutsche Ingenieurpreis Straße und Verkehr 2021 geht nach Weimar, Kiel und Berlin

Die Bundesvereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure e.V. – kurz BSVI – hat am 17. September in Koblenz herausragende Ingenieurleistungen mit dem Deutschen Ingenieurpreis Straße und Verkehr 2021 ausgezeichnet.

Der begehrte Ingenieurpreis wurde vom BSVI-Präsidenten Matthias Paraknewitz gemeinsam mit den Staatssekretären Dr. Michael Güntner und Andy Becht in drei verschiedenen Kategorien verliehen:
In der Kategorie »Baukultur« gewann das Tiefbauamt der Landeshauptstadt Kiel mit der „Umgestaltung der Holstenbrücke/ Neubau Kleiner Kiel-Kanal („Holstenfleet“).

Der Ingenieurpreis in der Kategorie »Innovation| Digitalisierung« ging an die INFRALYTICA GmbH aus Weimar mit ihrem Projekt „INFRA//TWIN – Digitale bildbasierte Zustandserfassung von Infrastrukturbauwerken“.

Als Preisträger in der Kategorie »Neue Mobilität« ging die Interlink GmbH und die TUHH mit ihrem Projekt „TaBuLa – Testzentrum für automatisiert verkehrende Busse“ hervor.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bsvi.de.

Thüringer Staatspreis für Baukultur 2020/2021

Der Preis geht an das Team aus Planern und Planerinnen und den Auftraggeber Landesamt für Bau und Verkehr für das mobile Hörsaalgebäude in Holzbauweise in Erfurt!

„Mit dem neuen ‚Thüringer Staatspreis für Baukultur‘ wollen wir zeigen, dass unser Thüringer Anspruch ‚Bei uns hat Zukunft Tradition‘ im Rahmen der Baukultur ausgedrückt werden kann. Wir haben Projekte gesucht, die sich den Zukunftsfragen in Verbindung mit Funktionalität widmen und die Vielfalt sowie den integrativen Charakter von Baukultur spürbar machen“, sagt Infrastrukturminister Benjamin-Immanuel Hoff zur Neuausrichtung des Preises.

In würdigem Ambiente im Studienzentrum der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar wurde der Preisträger des Thüringer Staatspreises für Baukultur 2020/2021 gekürt und die begehrten Trophäen übergeben.

Hörsaalgebäude „Green Campus“ der Fachhochschule Erfurt erhält Thüringer Staatspreis für Baukultur 2020/2021.

Hörsaal in Holzbauweise
Leipziger Str. 77
99089 Erfurt
Thüringen

beauftragt von

Freistaat Thüringen, Landesamt für Bau und
Verkehr, Abt. Hochbau, Erfurt

geplant von

Funken Architekten, Erfurt

FH Erfurt, Fakultät Architektur und Stadtplanung
Fachgebiet Entwerfen und Energieeffizientes
Bauen

Leonhardt, Andrä und Partner, Erfurt

Neubau

Bauzeit
01/2020 – 12/2020

 

Informationen zu den weiteren Preisträgern

 

Jahresumfrage zur wirtschaftlichen Lage der Ingenieur- und Architekturbüros gestartet

Auch in diesem Jahr haben Bundesingenieurkammer, AHO und VBI das Institut für Freie Berufe (IFB) beauftragt, Daten zur wirtschaftlichen Lage der Ingenieur- und Architekturbüros in Deutschland zu erheben.

Jede Teilnahme verbessert die Belastbarkeit der gewonnenen Erkenntnisse und damit die Argumentation gegenüber Politik und Auftraggebern. Daher würden wir uns über eine erneute große Beteiligung freuen. Die Befragung nimmt etwa 10 Minuten Zeit in Anspruch. Die Teilnahme ist freiwillig und anonym. Ihre Daten werden entsprechend der Datenschutzbestimmungen vertraulich behandelt und nicht weitergegeben. Auf Wunsch übermitteln wir Ihnen gerne ausgewählte Kennzahlen für das Jahr 2020, die Ihr Unternehmen mit einer Gruppe ähnlich strukturierter Büros vergleichen.

Weiterlesen

Innovationspreis Thüringen 2021

Motiv IP21

Mit dem Innovationspreis Thüringen werden jährlich herausragende Innovationen aus Thüringen gewürdigt. Ziel ist es, Innovationen sowie die dahinter stehenden Akteure zu würdigen und Unternehmen zu motivieren, den Wettbewerbsfaktor Innovation noch intensiver in ihre Firmenphilosophie einzubeziehen und strategisch stärker zu nutzen. Mit dem Wettbewerb wollen wir innovative Leistungen ins Rampenlicht rücken, Erfolgsgeschichten veröffentlichen, Vernetzung unterstützen und zu mehr Sichtbarkeit verhelfen - über die Grenzen Thüringens hinaus.

Termine 2021

  • Start: 1. April
  • Bewerbungsschluss: 30. Juni (23:59 Uhr)
  • Preisverleihung: 24. November 2021 (17:00 Uhr, Weimar)

Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen jeder Größe, aber auch Einzelpersonen, Forschungseinrichtungen sowie Hochschulen, die ihren Sitz oder eine Betriebsstätte in Thüringen haben.

Mit insgesamt 100.000 Euro Preisgeld ist der Innovationspreis Thüringen einer der höchstdotierten Landesinnovationspreise in Deutschland. Der Preis wird in den Kategorien "Tradition & Zukunft", "Industrie & Material", "Digitales & Medien" sowie "Licht & Leben" für herausragende Thüringer Innovationen vergeben. Zudem kann die Jury einen „Sonderpreis für Junge Unternehmen“ vergeben, mit dem das engagierte Wirken besonders junger Thüringer Firmen gewürdigt wird und diese in ihrer Weiterentwicklung unterstützen soll.

Mit dem "Ernst-Abbe-Preis für innovatives Unternehmertum" wird zudem eine Unternehmerpersönlichkeit für besondere Verdienste um den Wissenschafts- und Technologiestandort Thüringen ausgezeichnet. Dieser Preis ist als Vorschlagswettbewerb gestaltet; über seine Vergabe entscheiden die Wettbewerbsträger.

Die Teilnahme ist bis zum 30. Juni 2021 möglich unter: www.innovationspreis-thueringen.de

 

 

logo

MITGLIEDER LOGIN

Ingenieurkammer Thüringen | Gustav-Freytag-Straße 1  | 99096 Erfurt  | Tel.: 0361 228730  | Fax: 0361 2287350 | E-Mail: info@ikth.de

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen