• Saalebruecke
  • weisse elster
  • fassade

IdeensprINGen 2016/2017

Für einen Wintersportort soll eine Großschanze geplant und als Modell gebaut werden. Die Sprungschanze soll ein lokales Wahrzeichen werden. Dabei muss sie ein Gewicht von mindestens 300 Gramm an der Startfläche der Anlaufbahn tragen können. Ebenso soll eine Weitenmessung mit einer handelsüblichen Glasmurmel (ca. 16 mm Durchmesser, Gewicht ca. 5 bis 5,5 Gramm) durchgeführt werden.

 

Die Ingenieurkammern der Bundesländer Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen sowie die Bundesingenieurkammer loben zum Schuljahr 2016/2017 den zweistufigen länderübergreifenden Schülerwettbewerb „IDEENsprINGen“ für kreative „Ingenieurtalente“ aus. In den Ländern werden die besten Konstruktionen gesucht. Die Sieger des Landesausscheids machen auf Bundesebene den Bundessieger unter sich aus. Ausgeschrieben ist der Wettbewerb in zwei Alterskategorien.

Preisverleihung am 4. Mai 2017

Am 4. Mai 2017 fand die Preisverleihung des Landeswettbewerbs statt.

Klicken Sie hier, um weiterzulesen.

Preisträger

  • 1AK1
  • 1AK2
  • 2AK1
  • 2AK2
  • 3AK1
  • 3AK2
  • FaecherueL
  • Kreativit
  • Logo_Schueler2017_1000x698_RGB_Web_85608

1. Preis

Wolke 3+1“ - GS "Thomas Müntzer" Fambach; Alteskategorie 1
Elkomama“ - Friedrich Schiller Schule Weimar; Alteskategorie 2

2. Preis

„Sky Jumper“ - Regenbogen Freie Schule Erfurt e. V.; Alteskategorie 1
„AER“- Walter-Gropius-Schule; Alteskategorie 2

3. Preis

„Thüringenschanze“ - Gemeinschaftsschule am Nordpark Erfurt; Alteskategorie 1
„no name“ - Walter-Gropius-Schule; Alteskategorie 2

Sonderpreise

Kreativität: „Adler“- Gemeinschaftsschule am Nordpark Erfurt
Fächerübergreifendes Lernen: „Das Graublaue Wunder“ + „Die wunderbunte Schanze“ - Westschule Jena

Jurysitzung vom 4. April 2017

Am 4. April 2017 traf sich die Fachjury der Ingenieurkammer Thüringen zur Beurteilung der Modelle, die zum Landeswettbewerb 2016/2017 eingereicht wurden.

Klicken Sie hier, um weiterzulesen.

Bildergalerie der eingereichten Modelle

Alterskategorie 1

  • TH-I-1628
  • TH-I-1963
  • TH-I-1964
  • TH-I-1966
  • TH-I-1970
  • TH-I-1971
  • TH-I-2340
  • TH-I-2428
  • TH-I-2458
  • TH-I-2459
  • TH-I-2460
  • TH-I-2461
  • TH-I-2462
  • TH-I-2463
  • TH-I-613
  • TH-I-759
  • TH-I-760

Alterskategorie 2

  • TH-II-1708
  • TH-II-1881
  • TH-II-1882
  • TH-II-1883
  • TH-II-1884
  • TH-II-1885
  • TH-II-1935
  • TH-II-1936
  • TH-II-2415
  • TH-II-697
  • TH-II-698
  • TH-II-699

Aufgabe

Für einen Wintersportort soll eine Großschanze geplant und als Modell gebaut werden. Die Sprungschanze soll ein lokales Wahrzeichen werden. Dabei muss sie ein Gewicht von mindestens 300 Gramm an der Startfläche der Anlaufbahn tragen können. Ebenso soll eine Weitenmessung mit einer handelsüblichen Glasmurmel (ca. 16 mm Durchmesser, Gewicht ca. 5 bis 5,5 Gramm) durchgeführt werden.

Zugelassen sind Einzel- und Gruppenarbeiten von Schülerinnen und Schülern allgemein- und berufsbildender Schulen.

Preise je Alterskategorie

1. Preis 250 Euro und Teilnahme am Bundeswettbewerb, 2. Preis 150 Euro, 3. Preis 100 Euro. Jeder weitere Preis ist mit 50 Euro dotiert.**

Bewertung

Die Bewertung der eingereichten Modelle erfolgt in zwei Alterskategorien. Dabei treten alle Schülerinnen und Schüler bis zur Klassenstufe acht (Alterskategorie I) sowie ab der Klassenstufe neun (Alterskategorie II) gegeneinander an. Um den Altersunterschieden Rechnung zu tragen, wird ein Klassenstufenfaktor berücksichtigt.

weitere Informationen

Flyer
FAQ
REGISTRIERUNG

Überblick zeitlicher Verlauf

13. September 2016bundesweiter Start des Wettbewerbs30. November 2016Anmeldeschluss über die Internetplattform www.ideenspringen.ingenieure.de24. Februar 2017Einreichungsschluss der Wettbewerbsmodelle bei der Ingenieurkammer Thüringen4. April 2017Jurysitzung Landeswettbewerb zur Kürung der Landessieger4. Mai 2017Preisverleihung Landeswettbewerb Thüringen*16. Juni 2017Preisverleihung auf Bundesebene im Deutschen Technikmuseum Berlin

* werden in Abhängigkeit der Anzahl der teilnehmenden Schülerteams vergeben.

logo

MITGLIEDER LOGIN

Ingenieurkammer Thüringen | Gustav-Freytag-Straße 1  | 99096 Erfurt  | Tel.: 0361 228730  | Fax: 0361 2287350 | E-Mail: info@ikth.de