• weisse elster
  • Saalebruecke
  • fassade

Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA)

Mitarbeit der Ingenieurkammer Thüringen im Steuerungskreis der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA)

Erfurt, 1. Oktober 2010

Neben ständigen Mitgliedern - dem Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, dem Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kunst und der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen (LEG), setzt sich der Steuerungskreis der ThEGA aus fünf weiteren Mitgliedern des Beirats ThEGA zusammen, die für einen Zeitraum von jeweils zwei Jahren berufen werden. Die Ingenieurkammer Thüringen ist durch den Präsidenten, Herrn Prof. Dr.-Ing. habil. Hans-Ulrich Mönnig, vertreten. Er wurde am 1. Oktober 2010 als Mitglied des Steuerungskreises der ThEGA berufen.

 

Der gebildete Steuerungskreis wird das TMWAT und die ThEGA in Fragen der strategischen Ausrichtung sowie inhaltlichen Schwerpunktsetzung beraten. Er erörtert den Entwurf des jährlichen Arbeitsprogramms mit den Planungen und künftigen Vorhaben für das jeweils kommende Jahr. Der Steuerungskreis soll die Zusammenarbeit der ThEGA mit allen Zielgruppen und Akteuren fördern und zu deren Vernetzung beitragen.

In den vier Fachgebieten, in denen sich die Arbeitstruktur der ThEGA gliedert, werden die unterschiedlichen Ansätze gebündelt und entsprechende Vorschläge und Initiativen vermittelt.

Quelle: Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA), Eckpunkte, Organisation und weitere Zeitplanung, Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie.

Konzeption zum nachhaltigen Ausbau der erneuerbaren Energien

Nordhausen, 28. Juni 2010

Anlässlich der dritten Sitzung des Thüringer Wirtschafts- und Innovationsrates am 28. Juni 2010 wurde im Audimax der Fachhochschule Nordhausen das für die Ingenieurkammer Thüringen interessante Thema die „Thüringer Energie- und Greentech-Agentur” diskutiert, die eine wichtige Funktion zur Bündelung von Einzelkomponenten und –projekten im Bereich der erneuerbaren Energien übernehme.

Der Aufbau eines Demonstrationszentrums der Thüringer Energieeffizienz Genossenschaft, das eine Beratungs- und Informationsaufgabe zu erfüllen hat, soll zur vollwertigen Entfaltung der Entwicklungspotenziale auf dem Gebiet der Grünen Technologien und zur nachhaltigen Umsetzung der Projektziele maßgeblich beitragen. Somit werde den Thüringer Unternehmen die Möglichkeit gegeben, sich intensiv mit den Themenkomplexen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Greentech auseinander zu setzen und ihre Produkte, Verfahren und Dienstleistungen zu präsentieren. Neben Projektbeteiligten - Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen, das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, Thüringer Energieeffizienz Genossenschaft und Architektenkammer Thüringen wird das Projekt durch die aktive Mitarbeit der Ingenieurkammer Thüringen unterstützt.

Weitere Informationen zu den umfassenden Projektzielen und –vorhaben, der Realisierung der Konzeption sowie zu Ihrer möglichen Mitwirkung finden Sie im ThEGA-Konzept [PDF].

logo

MITGLIEDER LOGIN

Ingenieurkammer Thüringen | Gustav-Freytag-Straße 1  | 99096 Erfurt  | Tel.: 0361 228730  | Fax: 0361 2287350 | E-Mail: info@ikth.de